Corale Polifonica Città Studi

Die Corale Polifonica Città Studi wurde 1990 in Mailand, im Stadtteil Città Studi, gegründet. In diesen Jahren wurde sie von Gremien, Institutionen und Verbänden eingeladen. Es hat im Dom, in San Simpliciano, Sant'Ambrogio, Santa Maria del Carmine, San Marco, im Teatro delle Erbe, im Auditorium San Fedele und in vielen anderen Sälen und Kirchen der Stadt gesungen. Anlässlich der Seligsprechung von Kardinal Schuster spielte sie im Auditorium San Fedele in Mailand die Uraufführung zweier Stücke von Maestro Valentino Donella auf Texte von Don S. Varalta und Don A. Mazzi. Es wurde nach Solbiate Olona, Como, Erba, Saronno, Varese, Bergamo, Brescia, Cantù, in die Basilika von Somasca und in die Rotonda di San Lorenzo in Mantova eingeladen; es eröffnete die erste Konzertsaison des Collegio Gallio in Como und die XXVI. musikalische Saison der Canonica di Brezzo di Bedero (VA). Unter den Vereinigungen, die den Chorale eingeladen haben, möchten wir die Serate Musicali (Zeitschrift "Musik in den Kirchen"), die Opera Don Calabria, die ARCA-Gemeinschaft, Amnesty International und die ASA erwähnen. In zwei aufeinanderfolgenden Jahren haben wir an der Show 'The Show Must Go On' im Teatro Smeraldo in Mailand teilgenommen. Bei zwei Gelegenheiten wurde der Chorale gebeten, eine Werbekampagne zu produzieren: eine für Balocco, bei der die Frauengruppe zum Einsatz kommt, und eine für Bronchenolo-Sirup, bei der die Männergruppe mitwirkt.

Keine Ergebnisse gefunden.
de_DEDeutsch
Teilen Sie dies