Condizioni contrattuali

Bedingungen und Konditionen

Willkommen bei der www.preludiomusic.com. Dieser Vertrag enthält die allgemeinen Lieferbedingungen, die den Verkauf von Produkten durch Preludio s.r.l. über die www.preludiomusic.com. Um diese Produkte nutzen zu können, müssen Sie die folgenden allgemeinen Lieferbedingungen sorgfältig lesen und die Schaltfläche "ICH AKZEPTIERE" drücken. Wenn Sie auf die Schaltfläche "ICH AKZEPTIERE" geklickt und die bei der Registrierung abgefragten Daten angegeben haben, erklären Sie sich mit den nachstehenden Angaben einverstanden und können die von Preludio s.r.l. gelieferten Produkte erwerben. Die vorliegenden allgemeinen Lieferbedingungen wurden gemäß der Gesetzesverordnung Nr. 185 vom 22. Mai 1999 zur Umsetzung der Richtlinie 97/7/EG erstellt und gelten für alle Verträge, die nach dem 8.5.2001 geschlossen werden.
1. Definitionen.

In diesen allgemeinen Lieferbedingungen haben die folgenden Begriffe die jeweils angegebene Bedeutung.

Kunde oder Verbraucher bezeichnet die natürliche oder juristische Person, deren Identifikationsdaten im Rahmen des Registrierungsverfahrens angegeben werden und die den Lieferanten um die Lieferung der Produkte (wie unten definiert) bittet, einschließlich des Verbrauchers (wie unten definiert).
Vertragbezeichnet die vorliegenden allgemeinen Lieferbedingungen in der jeweils gültigen Fassung und den zwischen dem Lieferanten und dem Kunden über die Preludiomusic-Website (wie unten definiert) abgeschlossenen Einzelvertrag über die Lieferung von Produkten.
Anbieterbedeutet Preludio s.r.l. mit Sitz in Mailand, Viale Monza Nr. 169, eingetragen im Handelsregister Mailand unter der Nr. RI 46678/1999 1577795; Umsatzsteueridentifikationsnummer und Steuernummer Nr. 12700120152. 
Anmeldeverfahrenbezeichnet das auf der Website von Preludiomusic enthaltene Registrierungsverfahren zur Erfassung der Identifikations- und Informationsdaten des Kunden, die der Lieferant für die Lieferung der Produkte benötigt. Nach ordnungsgemäßem Abschluss dieses Verfahrens erhält der Kunde einen Zugangscode (im Folgenden "Passwort") und einen Identifikationscode (im Folgenden "Benutzername").
Produktebezeichnet die Gegenstände und Sammlerstücke, die der Lieferant über die Preludiomusic-Website verkauft, wie in Artikel 2 unten genauer beschrieben.
Website von Preludiomusicist die vom Anbieter eingerichtete Website, die unter der URL http://www.preludiomusic.com/.

2. Gegenstand des Vertrages.

Der vorliegende Vertrag bezieht sich auf die allgemeinen Geschäftsbedingungen für den Verkauf der Produkte durch den Lieferanten über die Website von Preludiomusic.

3. Preise - Abschluss und Ausführung des Vertrags.

3.1. Preise der Produkte und Zahlungsmodalitäten.

Die Produkte werden gegen Bezahlung zu den Preisen geliefert, die im Katalog angegeben sind, der unter URL http://www.preludiomusic.com/p/shop-on-line-7-p.htm. Die Preise der Produkte sind in Euro angegeben und enthalten die Mehrwertsteuer. 
Die Lieferkosten hängen von der Menge und der Art der bestellten Produkte ab und werden auf der Preludiomusic-Website am Ende des Kaufvorgangs angezeigt, bevor der Kunde die Bestellung abschickt.
Die Preise der Produkte sind bis zum 31.12.2007 gültig und können danach geändert werden. Der Kunde verpflichtet sich, den aktuellen Preis der Produkte zu überprüfen, bevor er eine Bestellung an den Lieferanten schickt.
Der Kunde kann per Kreditkarte oder per Nachnahme bezahlen. Die Belastung der Kreditkarte des Kunden erfolgt am Tag des Versands der Produkte durch den Lieferanten, ein Datum, das dem Kunden vom Lieferanten per E-Mail mitgeteilt wird. Die Überweisung des Betrags vom Girokonto des Kunden an den Lieferanten erfolgt über eine gesicherte Verbindung, die direkt mit der Bank verbunden ist, die Eigentümerin und Verwalterin des Online-Zahlungsdienstes ist und auf die der Lieferant keinen Zugriff hat.

3.2. Abschluss und Ausführung des Vertrags.

Der Kunde, der Produkte kaufen möchte, muss dem Lieferanten eine spezifische Bestellung per E-Mail zukommen lassen.
Der Lieferant informiert den Kunden über die Annahme der Bestellung durch eine per E-Mail versandte Mitteilung, die (a) die der Bestellung zugewiesene Seriennummer und (b) eine Kopie der vorliegenden allgemeinen Lieferbedingungen in der geltenden Fassung enthält.
Es versteht sich, dass jeder Liefervertrag als abgeschlossen gilt, sobald der Abnehmer die vorgenannte Mitteilung des Lieferanten erhalten hat.
Der Lieferant behält sich das Recht vor, Bestellungen des Kunden nicht anzunehmen, wenn das Registrierungsverfahren nicht ordnungsgemäß abgeschlossen wurde.

4. Liefermethoden und -zeiten.

Die Lieferung erfolgt direkt an die vom Kunden bei der Bestellung angegebene Adresse. Die Lieferung erfolgt nach Wahl des Kunden per Post oder per Expresskurier. Der Lieferant verpflichtet sich, dem Kunden die Produkte in der kürzestmöglichen Zeit zu liefern, die mit der Anzahl der insgesamt eingegangenen Produktanfragen vereinbar ist, in jedem Fall aber innerhalb von höchstens 30 (dreißig) Arbeitstagen ab dem Datum des Eingangs der Bestellung beim Kunden.

5. Verantwortung.

Der Lieferant haftet nicht für Leistungsstörungen aufgrund höherer Gewalt wie Unfälle, Explosionen, Brände, Streiks und/oder Aussperrungen, Erdbeben, Überschwemmungen und andere ähnliche Ereignisse, die die Ausführung des Vertrags ganz oder teilweise verhindern.
Der Lieferant haftet weder ausdrücklich noch stillschweigend, außer im Falle von Betrug oder grober Fahrlässigkeit, für Schäden, Verluste und Kosten, die dem Kunden durch die Lieferung der Produkte entstehen, wobei der Kunde nur Anspruch auf eine Entschädigung in Höhe des gezahlten Preises hat.
Der Lieferant haftet auch nicht für die betrügerische oder rechtswidrige Verwendung der Kreditkartendaten des Kunden durch Dritte während der Online-Bezahlung der bestellten Produkte. Der Lieferant ist nämlich zu keinem Zeitpunkt des Kaufvorgangs in der Lage, die Nummer und die Daten der Kreditkarte des Kunden zu kennen, die über eine sichere Verbindung direkt an den Verwalter des Bankdienstes übermittelt werden.

6. Garantie.

6.1. Sicherung der Qualität der Produkte.

Der Lieferant liefert Qualitätsprodukte, für die er eine Garantie von 12 (zwölf) Monaten ab dem Datum des Erhalts der Produkte gewährt.
Zu diesem Zweck verpflichtet sich der Lieferant, die gekauften Produkte kostenlos durch gleiche oder ähnliche Produkte zu ersetzen, wenn Mängel festgestellt werden, die deren Wert erheblich mindern.
Diese Garantie deckt keine Mängel und damit zusammenhängende Schäden ab, die auf Nachlässigkeit bei der Verwendung oder Lagerung der Produkte durch den Kunden oder auf Umstände zurückzuführen sind, auf die der Lieferant keinen Einfluss hat.
Um diese Garantie in Anspruch nehmen zu können, muss der Kunde dem Lieferanten das Vorhandensein von Mängeln innerhalb von 8 (acht) Tagen nach Entdeckung des Mangels unter Androhung der Verwirkung gemäß den nachstehenden Modalitäten mitteilen.

6.2 Modalitäten der Inanspruchnahme der Garantie.

Um das Recht auf Mängelgewährleistung auszuüben und den Ersatz der gekauften Produkte zu erwirken, muss der Kunde eine Mitteilung per Einschreiben mit Rückschein senden, in der er seine Angaben macht: (a) das Datum der Bestellung, (b) die Art und Menge der gekauften Produkte, (c) das Datum des Erhalts der Produkte und (d) eine detaillierte Angabe der festgestellten Mängel.
Der Kunde erhält die Produkte als Ersatz zusammen mit den gesetzlich vorgeschriebenen Steuerunterlagen, nachdem er die mangelhaften Produkte auf Kosten des Lieferanten zurückgeschickt hat.
Nur wenn das oben beschriebene Verfahren korrekt durchgeführt wurde, wird der Lieferant die Produkte im Rahmen der Garantie ersetzen.

7. Verpflichtungen des Kunden.

Der Kunde verpflichtet sich, diese allgemeinen Lieferbedingungen vor Vertragsabschluss auszudrucken, auf einer Festplatte zu speichern und aufzubewahren. Der Kunde erkennt an und erklärt, dass er diese allgemeinen Lieferbedingungen bereits vor dem Absenden der Bestellung gelesen hat, auch aufgrund der Struktur der Preludiomusic-Website.
Es ist ausdrücklich verboten, Doppelanmeldungen für eine Person vorzunehmen oder die Daten von Dritten einzugeben.
Der Kunde entbindet den Lieferanten von jeglicher Haftung, die sich aus der Ausstellung falscher Steuerdokumente aufgrund von Fehlern in den vom Kunden bei der Bestellung oder während des Registrierungsprozesses angegebenen Daten ergibt, wobei der Kunde allein für deren korrekte Eingabe verantwortlich ist.

8. Benutzernamen und Passwort.

Für den Kauf der Produkte erhält der Kunde ein Passwort und einen Benutzernamen, die von der Preludiomusic-Website verschlüsselt werden. Die Parteien betrachten das Passwort und den Benutzernamen als vertrauliche Informationen.
Der Kunde ist verpflichtet, das Passwort und den Benutzernamen mit äußerster Sorgfalt geheim zu halten. Der Anbieter übernimmt keine Haftung für die schädlichen Folgen des Missbrauchs, des Verlusts oder der Weitergabe des Passworts und des Benutzernamens des Kunden an Dritte.
Der Kunde verpflichtet sich, den Diebstahl, den Verlust oder das Abhandenkommen des Passworts und des Benutzernamens dem Anbieter unverzüglich schriftlich mitzuteilen und gleichzeitig zu ändern.

9. Kommunikation.

Alle Mitteilungen des Anbieters an den Kunden erfolgen nach Wahl des Anbieters per E-Mail, per Post oder per Fax an die vom Kunden während des Registrierungsverfahrens angegebenen Adressen und Nummern.
Alle Mitteilungen des Kunden an den Lieferanten, mit Ausnahme derjenigen des Verbrauchers, erfolgen ausschließlich per E-Mail an die folgende Adresse: info@preludiomusic.com
Unbeschadet der Bestimmungen der Absätze 6.2. und 10.2. können alle Mitteilungen des Verbrauchers an den Lieferanten, einschließlich derjenigen, die Reklamationen enthalten, per Post an die folgende Adresse geschickt werden: Preludio s.r.l., Ufficio Vendite Preludiomusic, Viale Monza n. 169, 20125 - MAILAND, oder nach Wahl des Verbrauchers per E-Mail an die folgende Adresse: info@preludiomusic.com.

10. Bedingungen und Modalitäten für die Ausübung des Widerrufsrechts des Verbrauchers.

10.1. Bedingungen für die Ausübung des Widerrufsrechts

Der Verbraucher hat das Recht, innerhalb einer Frist von 10 (zehn) Arbeitstagen ab dem Datum des Erhalts der Produkte von dem mit dem Lieferanten geschlossenen Vertrag zurückzutreten, ohne dass eine Vertragsstrafe fällig wird und ohne dass ein Grund angegeben werden muss.
Nach Ausübung des Widerrufsrechts: (i) hat der Verbraucher die gekauften Produkte innerhalb von 10 (zehn) Arbeitstagen ab dem Datum der Ausübung des Widerrufsrechts auf eigene Kosten an den Lieferanten zurückzusenden und (ii) hat der Lieferant dem Verbraucher den eventuell gezahlten Kaufpreis so schnell wie möglich, auf jeden Fall aber innerhalb von 30 (dreißig) Arbeitstagen ab dem Datum, an dem er von der Ausübung des Widerrufsrechts durch den Verbraucher Kenntnis erlangt hat, zu erstatten.
Die einzigen Kosten, die der Verbraucher im Falle der Ausübung des Widerrufsrechts zu tragen hat, sind die Kosten für die Rücksendung der Produkte an den Lieferanten.
Die Produkte, die wie oben beschrieben zurückgeschickt werden, müssen in demselben Zustand, in dem sie erhalten wurden, mit der Originalverpackung und eventuellen Zertifikaten und ohne Mängel zurückgeschickt werden; die Produkte dürfen nicht auf andere Weise zurückgeschickt werden.

10.2 Wie wird das Widerrufsrecht ausgeübt?

Das Rücktrittsrecht wird vom Verbraucher ausgeübt, indem er dem Lieferanten innerhalb der oben genannten Frist eine spezielle schriftliche Mitteilung per Einschreiben mit Rückschein zukommen lässt.
Die Mitteilung kann innerhalb der gleichen Frist auch per Telegramm, Telex oder Fax übermittelt werden, sofern sie innerhalb der folgenden 48 Stunden per Einschreiben mit Rückschein bestätigt wird.
Für den Fall, dass (a) das Rücktrittsrecht nicht gemäß den in diesem Artikel 10 festgelegten obligatorischen Modalitäten ausgeübt wird, oder (b) die Produkte vom Verbraucher ohne jegliche Mitteilung an den Lieferanten zurückgeschickt werden, oder (c) die Produkte nicht innerhalb der in Absatz 10.1. genannten Frist an den Lieferanten zurückgeschickt werden; der Kaufvertrag bleibt gültig und wirksam und der Lieferant ist berechtigt, den gezahlten Preis einzubehalten und die eventuell an den Verbraucher zurückgeschickten Produkte auf Kosten des Verbrauchers zurückzusenden.

11. Verschiedene Bestimmungen.

11.1. Änderungsanträge und Ergänzungen.

Der Lieferant behält sich das Recht vor, diese allgemeinen Lieferbedingungen jederzeit ganz oder teilweise zu ändern und zu ergänzen, ohne dass der Kunde davon in Kenntnis gesetzt werden muss. Die vorliegenden allgemeinen Lieferbedingungen sind mit dem Datum der letzten vom Lieferanten aktualisierten und angewandten Fassung versehen. Bei jeder Änderung und/oder Ergänzung des Textes dieser allgemeinen Lieferbedingungen wird ein neues Datum angebracht. Der Kunde verpflichtet sich, Änderungen und Ergänzungen sowie die Änderung des Datums regelmäßig zu überprüfen, bevor er eine Bestellung von Produkten an den Lieferanten schickt. 
Klauseln, die diese allgemeinen Lieferbedingungen abändern und/oder mit ihnen in Widerspruch stehen und die in der Bestellung und/oder in einem anderen Dokument oder einer Mitteilung des Abnehmers enthalten sein können, gelten nur, wenn sie vom Lieferanten schriftlich genehmigt wurden.

11.2. Ungültige Klauseln.

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen des Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, so gelten sie als nicht zustande gekommen und berühren die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht; ebenso führt die Unwirksamkeit oder Undurchführbarkeit einer oder mehrerer Bestimmungen des Vertrages nicht zur Unwirksamkeit oder Undurchführbarkeit des Vertrages.

12. Anwendbares Recht und Gerichtsbarkeit.

12.1. Anwendbares Recht.

Dieser Vertrag unterliegt dem italienischen Recht und ist nach diesem auszulegen.

12.2 Gerichtsstand.

Für alle Streitigkeiten, die sich aus der Auslegung und/oder Ausführung des vorliegenden Vertrages ergeben, ist ausschließlich das Gericht von Mailand (Italien) zuständig, mit Ausnahme der Streitigkeiten, die sich mit dem Verbraucher ergeben können und die in die Zuständigkeit des Richters des Wohnsitzes oder des Sitzes des Verbrauchers fallen. Sollte sich der Wohnsitz oder der Sitz des Verbrauchers jedoch außerhalb des Gebiets der Europäischen Union befinden, so ist für die oben genannten Streitigkeiten ausschließlich das Gericht von Mailand (Italien) zuständig.

de_DEDeutsch
Teilen Sie dies